Wohnbaugenossenschaft

Auf dem Viererfeld entstehen 1‘000 neue Wohnungen. Diese sollen mehr bieten als nur Wohnraum – gelebte Nachbarschaft, ein aktives Quartierleben und neue, generationen-übergreifende Wohnformen, mindestens zur Hälfte von gemeinnützigen Bauträgern. Dazu hat die Berner Bevölkerung 2016 ja gesagt. Die neue Hauptstadt-Genossenschaft steht bereit, diese Wohnungen in einem partizipativen Prozess zu bauen. Als Präsidentin setze ich mich mit vollen Kräften dafür ein. Website
Interview im Radio Rabe