Wohnbaugenossenschaft

Als Präsidentin der neuen Hauptstadt-Genossenschaft setze ich mich dafür ein, dass auf dem Viererfeld in einem partizipativen Prozess gebaut wird. Interview im Radio Rabe

Auf dem Viererfeld entstehen 1‘000 neue Wohnungen. Diese sollen mehr bieten als nur Wohnraum – gelebte Nachbarschaft, ein aktives Quartierleben und neue, generationen-übergreifende Wohnformen, mindestens zur Hälfte von gemeinnützigen Bauträgern. Dazu hat die Berner Bevölkerung 2016 ja gesagt. Die neue Hauptstadt-Genossenschaft steht bereit, diese Wohnungen zu bauen.