Ursula Marti

Grossrätin Kanton Bern

trennlinie

Ich will, dass alle Menschen ein würdiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Dafür braucht es vielfältige Bildungsmöglichkeiten, eine gute Gesundheitsversorgung, faire Löhne und Renten, bezahlbarer Wohnraum, eine intakte Umwelt und demokratische Rechte für alle.

Keine Kürzung der Sozialhilfe

Wir haben engagiert gekämpft, mit einem Podium und vielen weiteren Aktionen. Am 19. Mai 2019 dann die grosse Erleichterung: Das Volk denkt vernünftiger als der Grosse Rat und lehnt die ungebührliche Sozialhilfekürzung ab. Menschenwürde und gesunder Menschenverstand haben gewonnen! Telebärn war dabei.

Prämienverbilligungen

Seit Jahren kämpfe ich für bezahlbare Krankenkassenprämien. Einmal mehr auch in der März-Session 2018. Unsere  Forderungen, die erneuten Tarifsenkungen bei den Prämienverbilligungen rückgängig zu machen und die Prämienverbilligungen an die Entwicklung der Prämien zu koppeln, fanden im bürgerlichen Grossen Rat jedoch keine Mehrheit. Jetzt hilft nur noch die Prämien-Initiative der SP Schweiz! Zur Motion